Montag, 18. Juni 2018, 08:05 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Vestibulitis Forum Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Christin

Anfänger

Registrierungsdatum: 2. August 2012

Beiträge: 6

1

Donnerstag, 6. September 2012, 23:25

Es wird!

Hallo ihr lieben.

Ich habe nun doch endlich mal gute nachrichten. Seit circa einem Jahr leide ich an vestibulitis vulvae syndrom und nun endlich gibt es etwad, dass mich schon fast geheilt hat. Als erstes habe ich vor zwei monaten die pille abgesetzt, dann nehme ich seit sieben wochen antihistaminikum (cetirizin) und seit einer Woche neogyn cream!
Siehe da... Ich konnte in dieser woche schmerzfrei mit meinem freund schlafen! Das erste mal seit einem Jahr!
Was es nun genau gewesen ist, was mir geholfen hat weiß ich nicht... Aber es ist plötzlich weg.
Ich wünsche mir sehr, dass jemandem von euch das selbe glück passiert. Bleibt dran, irgendwann findet ihr genau das, was euch heilt!

Mir hat denke
Ich auch geholten weniger rumzudoktern.... Habe versucht diesem" Gebiet" nicht mehr soviel aufmerksamkeit zu schenken: waschen nur mit wasser und einmalwaschlappen aus der drogerie, nicht ständig gucken ob es besser aussieht, keine salben außer neogyn.....


Alles liebe. Christin.
  • Zum Seitenanfang

Christin

Anfänger

Registrierungsdatum: 2. August 2012

Beiträge: 6

2

Donnerstag, 6. September 2012, 23:29

Habe noch vergessen zu schreiben das ich außerdem versuche mich histaminarm zu ernähren. Keine tomaten, parmesan, wenig bis sehr sehr selten alkohol....vielleicht was auch das, dass was mir letztlich geholfen hat. Werde jetzt als erstes das cetirizin absetzten.
  • Zum Seitenanfang

Summer

Anfänger

Registrierungsdatum: 14. August 2012

Beiträge: 84

3

Freitag, 7. September 2012, 07:58

Guten Morgen :-)
Das freut mich sehr für dich!! Irgendwie scheint jeder seine eigene Geschichte, seine eigene Ursache und seine eigene Lösung zu haben. Wir alle haben dort unten Schmerzen, jedoch scheint bei vielen anderes zu helfen. Das mit der Pille habe ich nun schon sehr oft gelesen und auch das Antihistamine bei dem ein oder anderen wirken sollen. Ich drücke dir die Daumen, dass es nun lange, lange, lange - für immer so bleibt!! :-) Liebe Grüße und ein sonniges Wochenende! :-) (solche Erfolgsmeldungen müsste man öfter lesen)
  • Zum Seitenanfang

Bibi84

Anfänger

Registrierungsdatum: 21. Juli 2012

Beiträge: 97

4

Mittwoch, 12. September 2012, 22:03

Hallo!
Das freut mich für dich! Hoffe es bleibt so und du kannst das Leben wieder genießen!!!
  • Zum Seitenanfang

bestrella

Anfänger

Registrierungsdatum: 29. November 2010

Beiträge: 57

5

Montag, 24. September 2012, 10:45

histaminarme Diät

Liebe Cristin,

Es war sicherlich die histaminarme Diät, bei mir hat das jedenfalls geholfen. Und wenn ich mich nicht daran helfe, ist es eben wieder schlimmer. Aber wir haben's in der Hand u das ist doch schon etwas, hm?

B
  • Zum Seitenanfang

Summer

Anfänger

Registrierungsdatum: 14. August 2012

Beiträge: 84

6

Montag, 24. September 2012, 16:30

Hast du durch diese Diät nun weniger Schmerzen im Alltag und kannst auch wieder Sex haben? Hört sich wirklich interessant an und ich drücke dir die Daumen, dass das auch so bleibt!! :-)
  • Zum Seitenanfang