Freitag, 14. Dezember 2018, 08:26 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Vestibulitis Forum Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Fleur

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 9. Mai 2012

Beiträge: 441

1

Sonntag, 15. September 2013, 18:52

Es geht etwas besser...

So liebe Gemeinde,

ich bin zwar noch nicht schmerzfrei, das möchte ich mal direkt vorab schreiben, aber es geht etwas besser. Ob es nun an dem Zahn liegt oder nicht, kann ich nicht sagen. Ich kann auch nicht sagen, ob die Stoßwellentherapie bei Dr. Kammermayer damit etwas zu tun hat.

ABER: ich habe nicht mehr dieses WAHNSINNIGE Brennen beim Wasserlassen.

Ich führe diese auf folgendes zurück:

- ich trinke KEINE Cola mehr. Habe früher jeden Tag Cola getrunken, dies beinhaltet viele Oxalate.
- ich nehme jeden Abend Cantharis C 30 6 Kügelchen beim Zubettgehen
- ich schmiere mir jeden Abend eine Portion Estradiol.D4-Creme von Donau-Well auf die Arme (ich hatte ja einen EXTREM hohen Testosteronwert)
- ich sehe zu, dass ich regelmäßig zur Toilette gehe und nicht warte, bis der Urin zu doll konzentriert ist
- ich war ein paar Tage im Süden und habe täglich im Meer gebadet. Auch das hat mir sehr gut getan. Wenn ihr nicht in den Urlaub fliegen könnt, schaut doch mal, ob irgendwo in eurer Nähe ein Solebad ist.

Sobald ich Juckreiz habe, kommt WALA Majorana-Gel drauf. Ansonsten pflege ich mit reiner Sheabutter.

Ich hoffe INSTÄNDIG das der Status Quo nun so bleibt oder sich noch weiterhin verbessert.

Auch positiv empfand ich eine Kur mit Balance Aktiv-Gel. Habe ich ihm Netz bestellt.

Nachdem ich jetzt meine Periode hatte ging es wieder etwas schlechter, aber es hat sich wieder gefangen.

Ich wollte das mal mit euch teilen. Vielleicht hilft es ja jemandem.

LG
Fleur
  • Zum Seitenanfang

Fleur

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 9. Mai 2012

Beiträge: 441

2

Donnerstag, 26. September 2013, 21:03

Es ist wieder ganz schlimm :( Am Sonntag habe ich mit meinem Freund geschlafen, seitdem wieder alles beim Alten :( Ich hab solche Schmerzen, ich kann kaum noch schlafen. Nur noch wund, wie zerissen alles.

Manchmal möchte man aus dem Fenster springen... es ging mir so gut. Dann 1 x nach Wooooochen wieder Sex gehabt und schon geht es wieder los. Wie soll das alles nur weitergehen? :(
  • Zum Seitenanfang

Fleur

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 9. Mai 2012

Beiträge: 441

3

Montag, 7. Oktober 2013, 18:37

Ich schreibe mal in diesem Faden weiter, auch wenn ich die Überschrift mittlerweile als Hohn und Spott empfinde :( Wie schnell sich die Dinge doch ändern können.

Am WE waren wir auf einer Städtereise, schon im Zug habe ich heimlich geheult, weil ich soooo unerträgliche Schmerzen hatte. Angekommen am Ort sind wir 2 Stunden Spazieren gegangen, ich möchte nicht übertreiben, aber ich wusste wirklich vor lauter Schmerzen nicht mehr ein noch aus. :(

Ich war froh, als mein Freund zurück ins Hotel wollte. Dort habe ich mich hingelegt und ich KANN euch nicht sagen, was für unendliche Schmerzen ich hatte :( DER HORROR! :(

Dann habe ich mir 25 Tropfen Tramadol reingezogen und nach einer halben Stunde ging es etwas besser. Abends habe ich mir dann beim Abendessen auf das Tramadol fast ne halbe Flasche Weißwein reingezogen und: nix mehr... als wenn ich niemals Schmerzen gehabt hätte.

Schöne Aussichten.. entweder man wird Schmerzmittel abhängig oder man landet am Suff...

Also, jetzt mal im ernst: Was ist das manchmal für ein Leben... da fährt man auf ein tolles Wochenende, eigentlich müsste man vor Freude hüpfen.. alle Begleitungumstände toll, hübschen Mann an der Seite... und dann sowas.


  • Zum Seitenanfang

Faith86

Anfänger

Registrierungsdatum: 12. August 2013

Beiträge: 26

4

Dienstag, 8. Oktober 2013, 09:02

Liebe Fleur,
Tut mir sehr sehr leid das zu lesen. Jeder der diesen scheiß hat fühlt mit dir und weiß ganz genau wie du dich fühlst!
Wenn es nur endlich eine Therapie dagegen gäbe, wir könnten endlich wieder mit einem neuem Lebensgefühl erwachen....
Auch wenn es kein Trost ist, mir erging es wie dir. Im Urlaub vor Schmerzen kaum was unternehmen können und das schlimme ist dann, wenn man die schlechte Laune und tränen vorm Partner verbergen muss. Und man sich fragt wie lange er das überhaupt mit macht.
Ironie des Schicksals, im beruf erfolgreich, jung, andere sagen gut aussehend und dann kommt sowas direkt nach dem man seinen
Traummann kennen lernt.
Geht es dir heute etwas besser mit den Schmerzen? Hilft dir in solchen Schüben gar nichts außer alk? Hab im Urlaub auch zur Flasche gegriffen, aber am Tag danach bitter bereut....
Ich sträube mich vor dem lyrica, aber wenn es nicht mehr anders geht werde ich es wohl probieren...
Und ich hatte mich so sehr für dich gefreut als ich gelesen hatte das es bei dir besser wird. Unternimmst ja so viel dagegen.

Liebe Grüße,
Faith
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 8. Mai 2010

Beiträge: 124

5

Dienstag, 8. Oktober 2013, 12:55

Och misst,

ich dachte auch es geht Dir etwas besser ....solche Rückschläge sind dann immer besonders hart, weil man denkt es wird jetzt endlich besser werden und ein bisschen positiver in die Zukunft schaut und dann trifft dich das Leben wieder mit voller härte. Ich kenne das leider auch nur zu gut :(..Tut mir sehr leid für dich und hoffe es geht dir bald wieder besser und das dies dann auch mal von Dauer ist...

LG :)
  • Zum Seitenanfang

Fleur

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 9. Mai 2012

Beiträge: 441

6

Dienstag, 8. Oktober 2013, 13:25

Ihr Lieben,

heute geht es mir wieder ganz gut... es ist wirklich ein ständiges Hin- und Her :(

Solche Schmerzen, wie ich im Urlaub hatte, hatte ich tatsächlich schon lange nicht mehr. Auf einer Skala von 1 - 10 hätte ich ihnen eine gute 9,5 geben können. Ich muss auch sagen, dass ich das 1. Mal wirkliche Angst hatte, es könnte doch mittlerweile ein Karzinom sein.

Ich versuche, mit meinem Freund so wenig wie möglch darüber zu reden, auch wenn er selbst Mediziner ist, allerdings völlig andere Fachrichtung. Irgendwann ging es mir dann so dreckig und er fragte mich x-mal, warum ich so schlecht dran bin. Dann haben wir lange darüber gesprochen. Natürlich weiß er, WAS ich habe. Aber irgendwie kann er das nicht so recht zuordnen und ich mache ich ihm auch keinerlei Vorwurf deshalb. Männer und der weibliche Unterleib, dass sind nun mal 2 Welten.

Er meinte dann, ich solle doch mal unbedingt zu einem Endokrinologen gehen. Ich hatte die Idee auch schon mal, aber die Wartezeiten waren so unendlich lang, dass ich das dann irgendwann wieder verworfen habe und anderen Therapien den Vorzug gab.

Nächste Woche habe ich einen Termin beim Gyn. Mal wieder ein neuer Arzt, der mir als hocheinfühlsam empfohlen wurde.

Gestern habe ich mir Fotos der Reise angeschaut. Ich sehe schlimm aus :( Normalerweise sieht man mir die Schmerzen GsD nicht so an, aber die Fotos waren erschreckend... :(
  • Zum Seitenanfang

juleps

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 26. September 2012

Beiträge: 262

7

Dienstag, 8. Oktober 2013, 13:50

Hey Fleur,

ja,das ist Mist. Ich laufe eher besser damit Dinge genau zu erklären. Einfach weil man es a) Männern schon immer zu leicht gemacht hat. Viele verstehen gar nicht,was Frauen manchmal so durchmachen und mir ist es wichtig, dass sich das auf lang mal ändert.
b) geht es mir damit besser zu erläutern wie es mir geht und warum es mir so geht und welche dinge mir gut tun und welche nicht. Seit dem hat mein Partner wesentlich mehr Verständnis durch die Einsicht und ich muss mich nicht ständig erklären.

Aber das denke ich ist bei jedem anders :)
  • Zum Seitenanfang

Fleur

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 9. Mai 2012

Beiträge: 441

8

Dienstag, 8. Oktober 2013, 14:02

Mein Freund hat beruflich unglaublich viel um die Ohren, er arbeitet extrem viel. Zusätzlich hat er aktuell auch noch 2 große private Baustellen.

Ich belaste ihn so ungern damit in seiner jetzigen Situation. Ich möchte auch nicht die ewig Kranke sein, er hat ja gerade in seinem Beruf genug mit kranken Menschen zu tun.

Ach, immer wieder schade, dass wir hier nicht mal etwas privater schreiben können.... aber ich habe echt immer Bedenken, wer hier alles mitlesen könnte.
  • Zum Seitenanfang

Faith86

Anfänger

Registrierungsdatum: 12. August 2013

Beiträge: 26

9

Mittwoch, 9. Oktober 2013, 09:10

Wenn jemand Lust und zeit hat, können wir auch gern einen Chat starten.
Ich rede zwar auch offen mit jedem drüber, aber im Netz ist's doch ne andere Geschichte.
Was sagt ihr Mädels? Fleur hatte schon mal einen Versuch gestartet.
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 8. Mai 2010

Beiträge: 124

10

Mittwoch, 9. Oktober 2013, 09:45

Also ich wäre dabei :)
  • Zum Seitenanfang

Fleur

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 9. Mai 2012

Beiträge: 441

11

Mittwoch, 9. Oktober 2013, 10:39

Ja, ich wäre auf jeden Fall auch mit von der Partie. Leider ist ja mein Vorschlag mit dem Chat damals überhaupt nicht angenommen worden :(

Ich hatte auch mal überlegt, ob man eine geschlossene FB-Gruppe gründen sollte. Es gibt Möglichkeiten, Gruppen zu gründen, die man nicht finden kann und deren Zugang nur der Initiatior der Gruppe auf Anfrage geben kann. Das könnte man ja dann hier über die PN-Funktion machen.
  • Zum Seitenanfang

Faith86

Anfänger

Registrierungsdatum: 12. August 2013

Beiträge: 26

12

Mittwoch, 9. Oktober 2013, 12:53

Gute Idee, schau ich mir morgen mal an!
Bzgl Chat warten wir mal auf allgemeine rückinfo! Werden hoffentlich paar mehr
:thumbup: ;)
  • Zum Seitenanfang

juleps

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 26. September 2012

Beiträge: 262

13

Mittwoch, 9. Oktober 2013, 13:53

ich wäre auch dabei! ist nur immer schwierig einen gemeinsamen termin zu finden! :)
  • Zum Seitenanfang

Missie

Anfänger

Registrierungsdatum: 16. September 2013

Beiträge: 16

14

Donnerstag, 10. Oktober 2013, 07:13

Hallo die Damen!
Habe mal geschaut wegen der Gruppe und den Optionen:
https://www.facebook.com/help/2203368913…ions-for-groups
Der Vorteil einer solchen Gruppe ist, dass nicht natürlich dass nicht wie beim Chat jeder zur selben Zeit anwesend sein muss.
Und ob die Gruppe geheim sein soll, wird man gleich bei der Gründung gefragt.

Lieben Gruß,

Missie
  • Zum Seitenanfang

juleps

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 26. September 2012

Beiträge: 262

15

Donnerstag, 10. Oktober 2013, 13:03

vllt geben wir der gruppe dann einen geheimnamen ;DDDD
  • Zum Seitenanfang

shaitan

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2011

Beiträge: 189

16

Donnerstag, 10. Oktober 2013, 19:10

denkt bei facebook daran das dort alle daten ausgelesen und gespeichert werden (auf unbekannte zeit) auch eure beiträge in solch einer gruppe.
aber unmittelbar öffentlich ist es dann vorerst schon nicht mehr.

  • Zum Seitenanfang

juleps

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 26. September 2012

Beiträge: 262

17

Donnerstag, 10. Oktober 2013, 19:33

das stimmt schon!
  • Zum Seitenanfang

Fleur

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 9. Mai 2012

Beiträge: 441

18

Donnerstag, 10. Oktober 2013, 22:15

Na ja, mir ist es schon lieber, dass irgendein Operator in den USA vielleicht weiß, dass Frau Fleur VVS hat, als jeder Hinz und Kunz. Oder Menschen, die mich vielleicht zuordnen können.

Irgendwie kann man sich doch hier gar nicht richtig austauschen. Was ist, wenn behandelnde Ärzte, von denen man vielleicht nicht so begeistert war, hier mitlesen? Oder Ex-Freunde, Krankenkasse oder was weiß ich noch wer.
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 12. August 2010

Beiträge: 149

19

Donnerstag, 10. Oktober 2013, 22:40

@Fleur

Hy Fleur.

Ich dachte eben, gucke ich mal was so los ist hier, sehe deinen post und lese, lese, lese. Ganz spontan aus heiterem Himmel kam mir ein Gedanke. Meinst es könnte sein das es Frauen geben könnte die allergisch auf Sperma sein könnten? Bei dir wurde es ja auch ersta da wieder schlimm! Oder habt ihr mit Kondomen verhütet? Ich weiss das ich "ohne", jedesmal Probleme bekomme. Allerdings weil der Pilz dann sein Unwesen treibt. "Mann" will jetzt zum Arzt deswegen.
  • Zum Seitenanfang

juleps

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 26. September 2012

Beiträge: 262

20

Donnerstag, 10. Oktober 2013, 23:00

Echte Spermaallgerien sind mega selten. Und das Sperma reizt hat mit der Zusammensetzung zu tun. Das reizt bei mir auch. Kondome aber auch;)
  • Zum Seitenanfang