Freitag, 21. September 2018, 22:24 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Vestibulitis Forum Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Bünte

Anfänger

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2013

Beiträge: 7

1

Freitag, 4. Oktober 2013, 00:15

Neue Methode entdeckt!

Hey Mädels,

Ich habe mich heute ein bisschen durchs Netz gelesen und bin auf die folgende Seite gestoßen:

http://www.experienceproject.com/stories…yndrome/1054241

Hierbei geht es um eine von uns, die ihren Schmerz mit Schmerz bekämpft hat, indem sie ihre schmerzenden Stellen jeden Tag mit zerbröselten Vitaminkapseln eingerieben hat.
Irgendwie klingt das total bescheuert, aber vllt kann man damit irgendwie eine Überreizung der Nerven eindämmen.

Ich habe jedenfalls beschlossen das ganze auszuprobieren, weil ich nichts unversucht lassen will und bereit bin einiges an Schmerzen zu ertragen um die Schmerzen durch die Vestibulitis dauerhaft loszuwerden.

Werde nächste Woche damit anfangen und euch anschließend berichten

Liebe Grüße

Bünti
  • Zum Seitenanfang

Faith86

Anfänger

Registrierungsdatum: 12. August 2013

Beiträge: 26

2

Montag, 7. Oktober 2013, 09:59

Hallo Bünte,

Vitamin E Öl Habe ich auch probiert, genauso wie johanniskrautöl, beides hilft mir zumindest immer sehr gut.
Aber dauerhaft losgeworden bin ich es auch nicht damit, leider.
Berichte mal wie es dir damit geht!
Habe seit 4 Monaten nur noch multigynund die beiden o.g. Öle verwendet, hilft gut aber bei mir nicht mehr.
Ab nächster Woche ist nun neogyn an der Reihe. Mal sehen ob es wirkt in Verbindung mit cetrizin und histamindiät.
Das lyrica werde ich erst danach nehmen falls es auch nichts bringt. Mir geht es soweit blendend außer dem Zeugs da unten.
Wenn ich sehr sehr viel trinke geht es mir auch viel besser, also irgendwas mit Urin, Reizung der Haut, nerven, muss es wohl sein.....
Viel Glück schon mal!
  • Zum Seitenanfang

Fleur

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 9. Mai 2012

Beiträge: 441

3

Montag, 7. Oktober 2013, 18:51

Oh... Vitamin E... das habe ich auch mal eine Zeit lang genommen und dort unten eingerieben. Genau so, wie die Userin das beschrieben hat: die Kapsel aufgestochen und dann drauf damit.

Gute Idee, ich werde mal wieder damit anfangen und auch mal die Massage testen...


  • Zum Seitenanfang

Bünte

Anfänger

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2013

Beiträge: 7

4

Samstag, 12. Oktober 2013, 15:55

Ich habe die Kapseln jetzt im Internet bestellt und werde wenn sie nächste Woche kommen, mal mit der "Behandlung anfangen".

Werde euch dann berichten, wie es ist.

Faith86: Wo kaufst du denn dieses Vitamin E Öl?

Und berichte mir bitte unbedingt, ob dir diese neogyn creme hilft! Ist ja schon ein teurer Spaß, aber wenn sie was bringt, egal.
Halt mich auf dem Laufenden!

LG
  • Zum Seitenanfang

Fleur

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 9. Mai 2012

Beiträge: 441

5

Samstag, 12. Oktober 2013, 22:19

http://vestibulitis.forumprofi.de/behandlungsmethoden.b-6/kleine-erleichterung-durch-vitamin-e-oel.t-263.html

Kriegste auch beim Aldi Süd....

Was die Neogyn angeht... die hat bei mir 0,0 genützt, im Gegenteil, es wurde noch schlimmer davon :( Schon 2 Tage nach dem Versuch hatte ich alles so entzündet, dass ich in Panik Prof. Mendling angerufen habe, der meinte: SOFORT absetzen!!!
  • Zum Seitenanfang

Faith86

Anfänger

Registrierungsdatum: 12. August 2013

Beiträge: 26

6

Sonntag, 13. Oktober 2013, 15:56

Nehme die neogyn seit gestern, werde in 1-2 Wochen mal berichten ob es hilft.
Vitamin e kapseln vom rossmann, muss nicht immer kompliziert in der Beschaffung sein. :)
  • Zum Seitenanfang

Bünte

Anfänger

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2013

Beiträge: 7

7

Sonntag, 13. Oktober 2013, 19:46

Danke Fleur, vielleicht hilft mir das Vitamin E ja auch. Mal schaun. Schade, dass es durch die neogyn creme bei dir sogar schlimmer geworden ist :(

Ja Faith86, Rossmann wäre da einfacher gewesen aber egal. Ja super, berichte dann einfach :) Bin gespannt, wie es bei dir wirkt!

LG
  • Zum Seitenanfang

Layla90

Anfänger

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2014

Beiträge: 5

8

Sonntag, 28. Dezember 2014, 15:21

Neogyn

Hallo,

ich bin neu in diesem Forum und freue mich, endlich mit Leuten reden zu können, die meine Schmerzen nachempfinden können.

Ich bin 23 und leide seit 2 Jahren an dem VVS Syndrom.
Nach vielen nutzlosen FA-Besuchen bin ich schließlich dann zu Herrn Dr. Mendling nach Wuppertal (D) gegangen und er hat mir die Neogyn Creme verschrieben. Allerdings schaffe ich es nicht sie zu bestellen?! Im Internet liefern die nur in die USA. Könnt ihr mir weiterhelfen, wie ich die Creme nach Deutschland bestellen kann?
Das wäre super lieb!

Im Moment benutze ich seit 1,5 Wochen regelmäßig jeden Abend eine leichte Kortison-Creme (Linoladiol), die mir meine neuer FA verschrieben hat - ob diese hilft kann ich nicht genau sagen, da ich eine Fernbeziehung führe und ich meinen Freund noch nicht gesehen habe seit dem. Allerdings habe ich Angst, diese auf Dauer zu benutzen. Schließlich ist Cortison ja nicht ganz ungefährlich auf Dauer.
Zusätzlich hat der Arzt mir eine örtliche Betäubungscreme mitgegeben zum Ausprobieren, die könnte ich vor dem Geschlechtsverkehr leicht dosiert auftragen und somit evtl. schmerzfrei mit meinem Freund schlafen. Aber ich habe sie noch nicht ausprobiert, da ich mir denke, bevor ich nichts spüre lasse ich es lieber - das ist ja nicht Sinn und Zweck der Sache. Ich will schließlich den Ursprung bekämpfen und nicht nur den Schmerz lindern.

Jetzt werde ich versuchen im neuen Jahr noch Termine für eine Kolposkopie und einen Hormontest zu bekommen. Zusätzlich dazu habe ich mir heute die Grapefruitkonzentrat-Tropfen in der Apotheke geholt und werde auch die nun ausprobieren. Ich habe gelesen, dass es einer Userin hier geholfen hat und ich muss sagen, dass ich echt Angst bekomme wenn ich hier diese ganzen Medikamentennamen lese. Ich frage mich ob das echt alles notwendig ist.

Auch deshalb hier eine zweite Frage: Hat jemand Erfahrungen mit der Bio-Feedback Schmerztherapie? Ich merke nämlich auch ein extremes Verspannt-Sein nach dem Sex. Es fühlt sich alles hart, geschwollen an und brennt. Aber eben vor allem die Beckenbodenmuskeln. Vielleicht hilft ja eine solche Therapie wirklich???
Gegen den Schmerz am unteren Scheideneingang und an der Klitoris kann ich mir allerdings kaum vorstellen, dass diese Therapie wirkt. Aber diese ganzen Salben tuns eben auch nicht.....

Ich habe auch überlegt, die Pille abzusetzen. Jedoch traue ich Kondomen nicht und mein FA hat mir auch davon abgeraten. Aber ich lese immer mehr über negative Auswirkungen speziell für das VVS-Syndrom. Daher würde mich interessieren: Benutzt ihr weiterhin die Pille? Bzw. könnt ihr andere Verhütungsmethoden empfehlen. Ich bin eben erst 23, habe noch keinen Kinderwunsch und habe eine feste Beziehung. Auf Verhütung kann ich unmöglich verzichten!

Ich hoffe echt, dass ich irgendwann wieder ein normales Sexualleben haben kann, denn die Angst vor den Schmerzen führt bei mir gerade zur totalen Abneigung gegen jeglichen intimen Kontakt. Wenn es so weiter geht kann ich echt die Pille absetzen und irgendwann auf die göttliche Empfängnis warten :P
  • Zum Seitenanfang

Roxy92

Anfänger

Registrierungsdatum: 8. September 2014

Beiträge: 14

9

Sonntag, 28. Dezember 2014, 16:31

Hallo Layla,

die Neocutis habe ich bei Amazon bestellt (http://www.amazon.com/dp/B00406ZIBQ/ref=…0332200_TE_item) und dort dann bei dem Anbieter Gabby's Beauty Bargns, LLC :) das hat funktioniert und hat dann 43 Euro gekostet.
Hat ungefähr 3 Wochen gedauert bis sie da war.

Allerdings hat die Creme bei mir gar nicht geholfen... :( und betäubende Cremes haben bisher nur gebrannt wie Hölle... bei der Emla-Creme hät ich die Wände hoch krabbeln können vor Schmerzen.

Zum Thema Bio-Feedback, ich war deshalb bei einem selbsternannten Spezialisten in Mannheim, der hätte aber dafür über 3000 Euro verlangt und war ein dermaßen unfreundlicher Mann X(
Ich kann mir schon vorstellen, dass Bio-Feedback nicht schlecht ist aber ausprobiert habe ich es noch nicht, ist denke ich auch eine lange Prozedur und verlangt viel Geduld.
Aber vielleicht findet sich hier ja jemand mit mehr Erfahrung. :)

Die Pille ganz abgesetzt habe ich noch nicht, habe aber zu einer ohne Östrogene gewechselt die ich auch durchnehmen kann. Hätte ja auch sein können, dass es am Östrogen liegt aber hat auch nichts gebracht. :(
Einziger Vorteil ist, dass ich meine Tage nicht mehr habe, da hatte ich nämlich immer besonders starke Schmerzen.

Ich habe mittlerweile auch so gut wie gar keine Lust mehr dazu intim zu werden :S
das ist echt bitter aber ist ja klar, dass der Körper so reagiert wenn Sex nur noch mit Schmerzen verbunden ist. :(
Den Witz mit der göttlichen Empfängnis bring ich auch immer :D
Dieser ganze Mist lässt sich auch echt nur noch mit Humor ertragen :D

Gruß, Roxy
  • Zum Seitenanfang

Layla90

Anfänger

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2014

Beiträge: 5

10

Sonntag, 28. Dezember 2014, 17:55

Hallo Roxy,
danke für deine Antwort und es tut mir Leid, dass die Creme bei dir nicht geholfen hat.
Allerdings hast du mir den Link zur Neocutis Creme geschickt. Habe auch schon gesehen, dass viele diese, und nicht die Neogy Soothing Creme (die mir von Herrn Dr. Mendling) verschrieben wurde, nehmen. Sind das zufällig die selben nur zwei verschiedene Marken? Ich würde nämlich vllt erstmal diese Neogyn ausprobieren, wie es der FA gesagt hat und danach vllt diese Neocutis. Also danke nochmal für deinen Link!

Ja, dass das ne lange Therapie sein mag das denke ich auch. Physiotherapie ist ja immer so ätzend langwierig leider!!! Aber vielleicht eben ne Alternative zu den ganzen Mitteln und Pillen. Vielleicht kann ja jemand mal hier berichten, der das schon ausprobiert hat.

Wenn ich das lese, wie die Betäubungscreme bei dir gewirkt hat, bekomm ich noch weniger Lust die auszuprobieren :). Und auch so, ich meine mein Freund hat da auch wenig Lust drauf zu wissen, mit einer Frau zu schlafen, die kaum was spürt. Es mag zwar gegen den Schmerz helfen, aber das ist doch der Lustkiller schlechthin denke ich mir! Und ich bräuchte ehr mal das Gegenteil...:P

Ich habe komischerweise von meinem FA gerade eine Östrogen-Pille (mit natürlichem Östrogen) verschrieben bekommen. Nehme die jetzt seit 4 Monaten und auch davor hatte ich den NuvaRing, der ja auch Östrogenreich war. Es wurde mir empfohlen, da das die Vagina feuchter macht und ich ständig über Brennen, Schmerz und Rissen klagte. Aber ne wirkliche Besserung sehe ich nicht. Und den Nuvaring musste ich leider absetzten, denn obwohl er eben so niedrig dosiert ist - daher wollte ich den- der Ring hat die Schmerzstelle nur noch mehr gereizt:(!! Ist Östrogen denn so schlimm beim VVS-Syndrom?


Ja Humor ist echt der einzige Weg. Ich muss schon manchmal lachen, denn bevor die Schmerzen kamen hat ne Freundin aus Langeweile mir mein Horoskop auf einer Zugfahrt vorgelesen. Da stand drin: Genießen sie Ihr Liebesleben, denn in den nächsten 10 Jahren werden sie es os nicht mehr haben. Haha...vielleicht muss ich einfach nur geduldig sein und abwarten:P
  • Zum Seitenanfang

Roxy92

Anfänger

Registrierungsdatum: 8. September 2014

Beiträge: 14

11

Sonntag, 28. Dezember 2014, 20:08

Hallo Layla,

oh da hast du natürlich Recht! Ich meine zwar mich erinnern zu können, dass ich in einem anderen Forum gelesen habe, die Neocutis sei quasi das selbe. Aber darauf festnageln lassen würde ich mich dann doch nicht. :D

Bei mir hat meine Frauenärztin damals gesagt, dass es in meinem Alter auf jeden Fall nicht an zu wenig Östrogen liegen kann und eben eher an zu viel, aber wie wir sehen war das ja auch nicht richtig. :rolleyes: Ob Östrogen da so eine große Rolle spielt halte ich auch für fraglich, da ich ja davor nie Probleme mit der Pille hatte und ich sie zu dem Zeitpunkt als alles angefangen hat schon knapp 7 Jahre genommen habe. Also ich glaube egal ob zu viel oder zu wenig, daran liegt es glaube ich nicht.

Was ich aus einem amerikanischen Forum habe und was besser geholfen hat, war so ein Betäubungsspray für den Mund (wie beim Zahnarzt) mit Wasser zu verdünnen und das drauf zu sprühen. :D Auf was man alles kommt, nur um die dummen Schmerzen los zu werden. Allerdings habe ich dann, so wie du schon befürchtet hast, wirklich null gespürt und dafür waren die Schmerzen danach umso schlimmer, da eben auch dieses Spray in gewisser Weise reizt und wenn die Wirkung nachlässt hat's schon gut weh getan.

P.S. Jetzt les ich nie wieder Horoskope!! :D

Grüßle,

Roxy
  • Zum Seitenanfang

Cornichon

Anfänger

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2014

Beiträge: 11

12

Sonntag, 28. Dezember 2014, 21:01

Hey Roxy, das mit dem Betäubungsspray klingt interessant. Welches nimmst du denn da ? Und kann man das bei Amazon bestellen ? :))
Lg und viel Kraft, euer Gürkchen :)
  • Zum Seitenanfang

Roxy92

Anfänger

Registrierungsdatum: 8. September 2014

Beiträge: 14

13

Sonntag, 28. Dezember 2014, 21:11

Das kann ich leider erst Anfang Januar nachschauen, das Spray steht an meinem Studienort in meinem Badschränkchen, den Name weiß ich leider nicht mehr und momentan bin ich noch bei der Familie bis nach Silvester. :( Aber wenn ich wieder dort bin, kann ich gleich nachschauen ;)

Grüßle und ebenfalls viel Kraft euch beiden! :-)

EDIT: Moment! Hab gerade mein E-Mail Postfach durchforstet weil ich mir gedacht habe, da könnte noch die Mail von der Versandapotheke drin sein und das war sogar der Fall! Das Spray heißt Xylocain Pumpspray Dental und ich habs von der Apovia Versandapotheke.


  • Zum Seitenanfang

Cornichon

Anfänger

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2014

Beiträge: 11

14

Montag, 29. Dezember 2014, 13:59

Vielen Dank Roxy. Probiere ich denk ich mal aus. Für schmerzfreien Sex würde ich glaub ich so langsam alles in Kauf nehmen .. :( Hab einfach Angst, meinen Freund zu verlieren. Er ist eigentlich der einzige Halt, den ich noch habe und ich mag gar nicht dran denken, wie es mir gehen würde, wenn ich ihn verliere nur weil ich ihm nichts bieten kann wegen der blöden Krankheit :( Im Moment denke ich aber auch nicht, dass er sich trennen würde. Nur die Angst bleibt natürlich immer im Hinterkopf.. Mit "nomalen" Frauen wäre halt alles viel einfacher :(
Lg, Gürkchen
  • Zum Seitenanfang

Roxy92

Anfänger

Registrierungsdatum: 8. September 2014

Beiträge: 14

15

Montag, 29. Dezember 2014, 14:45

Du sprichst mir so aus der Seele! Genau die selben Gedanken habe ich auch immer im Hinterkopf,
dabei versichert mir meinFreund so oft, dass er mich nicht verlassen wird und er für mich da ist
aber die Angst bleibt trotzdem.
Er macht das ja jetzt immerhin auch schon zwei Jahre mit, wir haben eigentlich eine so tolle Beziehung
aber wenn man dann von 6 Jahren Beziehung 2 Jahre lang keinen Sex mehr hatte...
das schlaucht schon und nagt vor allem an meiner Psyche. :(

Ich denke auch eigentlich nicht, dass er mich "einfach so" verlassen wird.
Viel mehr Sorge macht mir die Tatsache, dass er vielleicht irgendwann eine andere Frau kennenlernt und sich
verliebt, da kann man ja manchmal einfach nichts dagegen machen,
dann müsste er sich entscheiden und wer entscheidet sich schon für die Frau mit der Sex nicht mehr möglich ist? :S
  • Zum Seitenanfang