Sunday, October 21st 2018, 1:28am UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, welcome to Vestibulitis Forum Schweiz. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Alicha05

Beginner

Date of registration: Jun 21st 2015

Posts: 2

1

Sunday, June 21st 2015, 10:04pm

OP in Wuppertal hinter mir

Hallo an alle,

ich heiße Alicha, bin 28 Jahre und komme aus Rheinland-Pfalz (Deutschland)
Ich habe aus verzweiflung nach einem Forum über dieses spezielle Thema gesucht.

Mein Leiden begann schon mit dem ersten GV. Immer wieder Schmerzen beim Sex. Manchmal unerträglich das
ich weinen musste. Ich habe schon einen Partner deswegen verloren. Mein Kind wurde deswegen auch per KS geboren.

Anfangs hieß es auch immer es wäre nur Kopfsache. Ich würde mich nur verkrampfen, zu trocken und und und....
Ich stieß durch Zufall auf eine Seite von Prof. Dr. Mendlich aus Wuppertal.
Ende April diesen Jahres habe ich mich von ihm operieren lassen. Leider hatte er mir die Drainage angenäht (was erst
nach mehrmaligen versuchen den Schlauch zu ziehen auffiel)
und musste in einer weiteren Operation unter Vollnarkose gezogen werden.
Ich hatte eine schlimme Entzündung und unerträgliche Schmerzen. Konnte 3 Wochen nicht sitzen, mich nicht um mein Kind kümmern - NICHTS!!!
Nun ist laut meinem FA alles schön verheilt. Ich kann aber immernoch nicht richtig darauf sitzen wenn Druck darauf ausgeübt wird wie z. B. einem Fahrradsattel.
Ich habe das Gefühl das meine Scheide verkleinert wurde. Bei der Nachuntersuchung beim FA hatte ich auch noch Schmerzen :(
Ich glaube die OP hat alles schlimmer gemacht. Das ich jetzt auch noch zu eng bin. Könnte heulen ;(

Hat jemand Rat? Ging es jemandem ähnlich?
  • Go to the top of the page

Winna

Beginner

Date of registration: Jun 16th 2010

Posts: 52

2

Wednesday, July 15th 2015, 10:57pm

Liebe Alicha,
das klingt ja ganz schlimm. Ich kann Dir leider nicht mit einem Rat helfen, wünsche Dir aber trotz allem eine gute Besserung. Vielleicht verheilt ja alles trotzdem uns Du wirst schmerzfrei.
  • Go to the top of the page

Cornichon

Beginner

Date of registration: Dec 3rd 2014

Posts: 11

3

Friday, July 24th 2015, 2:15pm

Hallo liebe Alicha

Hallo liebe Alicha. Es tut mir sehr leid zu hören, dass es dir noch nicht besser geht. Ich selbst komme auch aus Rheinland-Pfalz und bin momentan bei Prof. Mendling in Behandlung. Wo wohnst du genau in Rlp ? Vielleicht können wir uns mal per Email austauschen, falls du möchtest. Wenn die Op Ende April stattgefunden hat, braucht vielleicht alles noch ein bisschen, um zu heilen und sich zu regenerieren. Es soll ja sogar bis zu einem halben Jahr dauern, bis die Beschwerden abklingen, das ist wohl bei jeder Frau individuell. Hat Mendling bei dir vorher auch konservative Mittel ausprobiert ?
Liebe Grüße,
Cornichon
  • Go to the top of the page

Alicha05

Beginner

Date of registration: Jun 21st 2015

Posts: 2

4

Monday, August 17th 2015, 6:51pm

Hallo,

sorry ich hatte nicht mitbekommen das mir jemand geantwortet hat *schäm*

Mittlerweile bin ich endlich schmerzfrei. Hatte gestern das erste mal seit der OP im April GV.
Es hat sich angefühlt wie zugewachsen. Ich dachte mich zerreißt es :(
Aber das Brennen wie vor der OP hatte ich garnicht mehr. Ich hoffe daher das es nach mehrmaligem GV endlich
besser klappt.

Mein OP-Gebiet war sehr umfassend. Er hatte sich wohl mühe gegeben da die Schmerzen sehr weit reichten richtung
Venushügel.
Mal abwarten wie es weiterhin klappen wird.

Vielen Dank für eure Nachrichten :)
  • Go to the top of the page

Petunie84

Beginner

Date of registration: Oct 12th 2016

Posts: 6

5

Thursday, October 13th 2016, 10:40am

Hallo Alicha05,
ich wollte nur mal wissen, wie es Dir inzwischen geht. Ich hoffe, besser. Liebe Grüße,
Petunie84
  • Go to the top of the page