Samstag, 21. Juli 2018, 15:13 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Friedin

Anfänger

Registrierungsdatum: 25. März 2016

Beiträge: 2

1

Freitag, 25. März 2016, 08:25

OP seit einer Woche hinter mir

Hallo zusammen,
ich bin so froh, dieses Forum gefunden zu haben und mich austauschen zu können.
Bei mir haben vor ca.drei Jahren plötzlich die Schmerzen beim Verkehr begonnen, vorher hatte ich das Problem nie. Einhergehend mit Pilzen und Blasenentzündungen.
Ich bin von Gyn zu Gyn gerannt, keiner konnte mir helfen. "Ja, sie haben eine Rötung am Scheideneingang, aber das ist halt so". Na ja, wenn man Schmerzen hat, sollte das wohl nicht so sein.
Vor zwei Wochen kam ich wegen eines anderen gynäkologischen Eingriffs in die Klinik. Da dieser nicht mit dem gedachten Ergebnis ausging, hat der Professor weitergesucht und VVS ins Spiel gebracht. Die typische Untersuchung mit dem Wattestäbchen durchgeführt - und Volltreffer. Eine Woche später wurde ich wieder operiert. Das ist nur eine Woche her.
Die Schmerzen werden besser, die Schwellungen auch. Aber ich habe immernoch leichte Blutungen. Vor allem seit gestern Abend, was mit etwas Angst macht. Meistens kommen die starken Blutungen nach dem Stuhlgang, vermutlich durch den "Druck".
Habt ihr da Erfahrungen?
Am liebsten würde ich sofort in die Klinik fahren, um alles checken zu lassen. Ich bin so panisch und habe so eine abartige Angst, dass es danach nicht besser ist. Möchte aber da nicht ständig vorstellig werden, wenn das vllt normal ist. :-/
Ich freue mich über ein paar Antworten.
LG und schöne Osterfeiertage!
  • Zum Seitenanfang

Bloodred

Anfänger

Registrierungsdatum: 24. Januar 2016

Beiträge: 16

2

Sonntag, 27. März 2016, 20:58

Guten Abend.

Ich habe die Vestibulektomie vornehmen lassen. Ich blutete nach dem Stuhlgang nie. Nach etwa 5 Tagen hatte ich nur noch wenig Schmierblut. Nach zwei Wochen blutete gar nichts mehr. Ich hatte aber kurz davor auch keine andere gynäkologische Operation. Vielleicht mal mit dem behandelnden Arzt per Email Kontakt aufnehmen oder wirklich zur Sicherheit lieber einen Termin vereinbaren. Evtl eine Zweite Meinung bei einem Spezialisten einholen...

Alles Gute und dass alles gut kommt, Ich drück dir ganz fest die Daumen. :)
Sei lieber eine erstklassige Ausgabe deiner Selbst, als die zweitklassige von jemand anderem.
  • Zum Seitenanfang