Sonntag, 21. Oktober 2018, 01:12 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Vestibulitis Forum Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

PalimPalim

Anfänger

Registrierungsdatum: 18. August 2015

Beiträge: 5

1

Dienstag, 18. August 2015, 19:37

Betroffene gesucht

Hi,
ich bin Kathrin (24) und hab die Vestibulitis Symptome seit fast 10 Jahren und schon alles mögliche dagegen ausprobiert. Auch eine Laser OP wurde schon gemacht, leider ohne Erfolg. Bisher konnte ich das Problem ziemlich gut verdrängen, indem ich einfach keinen Sex mehr hatte, aber mittlerweile merke ich, dass mein Leben wohl nicht so weiter geht und ich zunehmend unglücklich bin. Ich würde mich gerne mal mit anderen Betroffenen unterhalten um zu sehen, wir ihr (und euer Partner) mit der Situation umgeht und ob es noch irgendwelche Möglichkeiten gibt, irgendwie zu einer Schmerzlinderung zu gelangen. Bis jetzt hatte ich immer das Gefühl, ich sei die Einzige mit diesem Problem.
Euch allen einen schönen Tag! Ich freu mich über Antworten :)
  • Zum Seitenanfang

Squirrel

Anfänger

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2015

Beiträge: 4

2

Montag, 21. Dezember 2015, 00:28

Hey PalimPalim,
ich weiß nicht, ob sich schon jemand bei dir gemeldet hat. Ich wäre auch an einem Austausch interessiert. :)
Mir hilft das Xylocain Gel 2% aus der Apotheke, aber das ist ja leider auch keine Dauerlösung.
Wie gehen du und dein Partner denn damit um? Könnt ihr offen darüber reden?

Viele Grüße
Squirrel
  • Zum Seitenanfang

PalimPalim

Anfänger

Registrierungsdatum: 18. August 2015

Beiträge: 5

3

Donnerstag, 10. März 2016, 17:23

Liebes Squirrel,

hab deine Nachricht leider erst jetzt gelesen. Ich hab mich inzwischen mit einer Betroffenen getroffen und mal ausgetauscht, das hat eigentlich ziemlich gut getan. Haha den Xylocain Trick hab ich auch schon versucht, mit dem Ergebnis, dass das Gel eine Minute brennt wie die Hölle, der Sex 2 min aushaltbar ist und wenn die Wirkung nachlässt wird es richtig fies... :) Kokosöl steht mittlerweile auch bei mir im Regal...man muss ja alles mal ausprobieren. Wenn du mgast können wir auch gerne per PM schreiben. Ich hab zzt keinen festen Freund...daher kann ich das Problem ziemlich gut verdrängen. Ich werde mich aber bald wieder operieren lassen und hoffe, dass die Schmerzen dann nachlassen. Viele Grüße! Kathrin
  • Zum Seitenanfang

Bloodred

Anfänger

Registrierungsdatum: 24. Januar 2016

Beiträge: 16

4

Sonntag, 13. März 2016, 18:36

Ich weiss es klingt blöd und es scheint ein mega Tabu zu sein...aber ich hab alternativen Sex betrieben. Klar war der Hintereingang nicht das gelbe vom Ei, aber eine Alternative war es auf jeden Fall...es gibt aber auch Männer die nicht so drauf stehen. Was ich auch mal hatte war ein Freund mit einem mega dünnen Penis. Etwas dicker als ein Finger. Mit ihm ging es auch viel besser. zwar nicht komplett schmerzfrei aber es ging...
tut mir Leid wenn ich das jetzt so ohne Hemmung angesprochen hab, aber es bringt nichts drüber zu schweigen...
Sei lieber eine erstklassige Ausgabe deiner Selbst, als die zweitklassige von jemand anderem.
  • Zum Seitenanfang

anuya

Anfänger

Registrierungsdatum: 20. November 2015

Beiträge: 6

5

Sonntag, 13. März 2016, 19:27

Da muss man schon ehrlich drüber reden :D Analsex kann man probieren, richtig angestellt und langsam herangetastet sollte das auch nie wehtun, das ist aber wirklich Geschmackssache auf beiden Seiten und muss ja nicht sein!
Wir haben zudem einfach viel Oralsex beziehungsweise befriedigen den anderen oder sich selbst mit der Hand (sofern an der Klitoris alles in Ordnung ist)...
Das ist alles viel besser als ganz darauf zu verzichten, ich hätte sonst wirklich Angst, die Bindung zum Partner und auch den Bezug zum eigenen Körper zu verlieren
  • Zum Seitenanfang

Bloodred

Anfänger

Registrierungsdatum: 24. Januar 2016

Beiträge: 16

6

Sonntag, 13. März 2016, 21:07

Ich kann einfach nicht ohne Eindringen sein. Auch wenn das früher immer höllisch schmerzte, ging das nicht. Mein Körper und meine Hormone wollen das so richtig...in so einem Moment dachte ich auch nicht an die schmerzen, als er mit eindringen angefanen hat, war es wieder in meinen Gedanken.
und ich bin als sexuell verkrampft abgestempelt worden und hätte deswegen zum Psychologen sollen^^
Sei lieber eine erstklassige Ausgabe deiner Selbst, als die zweitklassige von jemand anderem.
  • Zum Seitenanfang

PalimPalim

Anfänger

Registrierungsdatum: 18. August 2015

Beiträge: 5

7

Montag, 14. März 2016, 19:08

Hey ihr Lieben, ja ich hab da auch schon meine Alternativen gefunden, ich finde das alles auch nicht schlecht, nur leider nicht so wirklich alltagstauglich :)
  • Zum Seitenanfang