Sonntag, 21. Oktober 2018, 01:09 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Registrierungsdatum: 12. August 2010

Beiträge: 149

1

Dienstag, 27. März 2012, 09:41

Auch ich (fast) schmerzfrei.

liebe forumleserinnen und schmerzgeplagte.

momentan bin ich fast schmerzfrei. ich möchte kurz erzählen was ich alles gemacht habe und meine erlebnisse schildern. ich habe vieles versucht und einiges kombiniert.ich möchte betonen das ich keine werbung mache für ein spezielles medikament. jeder hat evt. einen anderen auslöser dieses syndroms und nicht jeder frau hilft das selbe.

nachdem ich ja schon einen op termin hatte bin ich sehr froh das ich mich für einen anderen weg entschieden habe. ich habe mich als erstes stundenlang durchgelesen wodurch diese ominösen chronischen entzündungen ausgelöst werden können. ich stiess auf folgende seite :

http://www.fitforaging.de/index.php?id=71

danach habe ich mich im internet durchgekämpft auf der suche nach einer lösung dieses problems und stiess auf :

http://phyto.astral.ch/Phyto/ALL/phytoth…004-2005/10.pdf
http://www.provitas.org/InfoTexte/PADMA%2028.pdf

ich begann fortan PADMA28 einzunehmen. dazu nahm ich jetzt noch dreimal täglich PELVILEN ( im forum schon beschrieben ). diese tabletten gehen jetzt zu ende und ich nehme sie nicht weiter ein fürs erste.

ich konsultierte sogar einen bekannten aber seriösen handaufleger ( wartezeiten von drei mt. ). ja, in der not frisst der teufel bekanntlich fliegen. dieser hat mich behandelt und mir noch etwas empfohlen was ich erst als unfug ansah. er sagte mir, nimm manuka honig und streiche dich damit an den schmerzenden stelle mehrmals täglich damit ein. zusätzlich erhielt ich einen tee den ich täglich aufgeteilt trinken sollte. nach langem googeln fand ich heraus das dieser honig tatsächlich wunderbare wirkung auf hautprobleme hat.

http://www.avf-health.de/manuka/Manuka-Alvatis.pdf

ich mischte den honig noch mit propolistropfen. die ersten tage brannte es zusätzlich. ich wollte schon abbrechen, hielt aber doch durch. nach zwei wochen erste erfolge und das brennen liess von tag zu tag bis auf ein jetziges minimum nach.

die haut sieht jetzt fast normal aus. ich habe zwar noch ein ganz wenig brennen aber damit kann ich gut umgehen und vergesse es sogar mittlerweile auch.

das sind meine persönlichen erfahrungen und keine allgemeine anleitung. ende april werde ich noch in einer ganzheitlichen klinik untersucht. ich möchte wissen welchen auslöser ich in mir habe für diese entzündungen und schmerzen. nur die symptome behandeln reicht mir nicht. ich möchte wissen was los ist in mir. padma 28 und den honig wende ich weiterhin an. ich bin einfach dankbar und froh für jeden tag wo ich wieder fast-normal leben kann und wieder mehr energie habe.

ich wünsche euch schmerzfreie zeiten

liebe grüsse
suboptimal
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2010

Beiträge: 139

2

Donnerstag, 29. März 2012, 08:50

Heeeey :-)

Hallo suboptimal... Gratuliere dir, hoffe ganz ganz fest, dass das so bleibt.... Mir gehts leider nicht besser, bin in so einem Tief, dass ich überlege Krankenstand zu gehen, weil die Konzentration schon so im A... ist. Aber das sind tolle Neuigkeiten. Ich habe nächste Woche einen Termin bei einer Humanenergetikerin, die ist zwar sehr teuer, hat aber schon vielen Menschen, die nicht weiter wussten geholfen. Außerdem habe ich einen Kontakt mit einem Quantenforscher, dieser gibt mir so viel Kraft. Er hat mir ein rein natürliches Öl gegeben (Veilchen mit Sonnenblumenöl) dass ich jetzt mal 1 Woche probieren soll, des Weiteren hat er mir eine Frucht namens Tomarilla empfohlen, die wenn sogar Antibiotika nicht mehr wirken, helfen soll. Momentan ist es noch nicht besser, aber ich hab noch Hoffnung. Sollte das alles nichts bringen, werd ich dein Experiment versuchen :-) Bin so froh, dass es dir besser geht. Halt dir ganz fest die Daumen, dass der Sch... nie wieder kommt. :D Alles Liebe und festen Drücker sende ich dir softgirl :thumbsup:
  • Zum Seitenanfang