Sonntag, 17. Juni 2018, 23:57 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 93.

Freitag, 21. Februar 2014, 14:41

Forenbeitrag von: »Twin-Tower«

hilflos

Jolly, ich habe eine TEST PN geschrieben. Schau mal in Private Nachrichten, ob die angekommen ist. Habe 2 versch. Varianten geschickt, ggf. schreiben welche nun angekommen ist.

Donnerstag, 20. Februar 2014, 21:00

Forenbeitrag von: »Twin-Tower«

hilflos

Hallo Jolly, die Spritzen (Procain) wurden anfangs in der Leistengegend und in der Region unter dem Bauchnabel gesetzt. Ebenso Spritzen in der unteren Rückenregion. Nach ca. einem halben Jahr gab es 2 x Spritzen in dem Intimbereich. (Ich glaube, dass unser Frauenarzt selbst schon etwas verzweifelt war, dass meine Tochter bei der Schmerzskala von 0 - 10 noch immer nicht auf 0 war. ) Die ersten 2 Termine lagen ca. 2 Wochen auseinander, später dann so alle 4 - 8 Wochen. Meine Tochter hatte vorher 3...

Mittwoch, 19. Februar 2014, 06:53

Forenbeitrag von: »Twin-Tower«

hilflos

Hallo Jolly, Kamille (warme Kamillenbeuten auflegen) haben wir auch mal versucht, allerdings riet die Homöopathin (ja ja auch die Globoli haben wir versucht - allerdings kam dadurch keinerlei Besserung ) davon ab, weil Kamille die Haut auch austrocknet. @ Jolly und @ Marie Was bei meiner Tochter während der Schmerzhochzeit (also die 4-stündigen Schmerz-Heul-Attacken) funktioniert hat war "Tetrazepam", ein Muskelrelaxer, der allerdings im Sommer 2013 vom Markt genommen wurde. Da das bei meiner To...

Mittwoch, 12. Februar 2014, 07:00

Forenbeitrag von: »Twin-Tower«

hilflos

Hallo Jolly, es tut mir leid, so etwas zu hören und die Reaktion deiner diversen Frauenärzte (die wir leider auch kennen) macht mich wieder mal richtig wütend. Bei meiner Tochter fing das ebenfalls im Alter von 16 Jahren an und ich will Dir Mut machen, was bei uns geholfen hat. Bei meiner Tochter sah die Haut im Vaginalbereich ebenfalls entzündet aus (rot, zeitweise geschwollen, risssige Haut). Dazu kamen Schmerzattacken und Heulattacken von bis zu 4 Stunden (was kaum zu ertragen war ) sowie das...

Sonntag, 24. November 2013, 15:55

Forenbeitrag von: »Twin-Tower«

Erfahrung Dr. Kammermayer + Facebook-Gruppe

Hallo Lilli, es tut mir leid, dass Du eine so lange Leidensgeschichte hast. Ich selbst bin zwar nicht betroffen, allerdings meine Tochter, der ich das liebend gerne abgenommen hätte. Mir ist nur eine userin aus dem Forum bekannt, die bei Dr. Kammermeyer in München war und das ist Fleur. (Mai 2013) Allerdings sind ihre Schmerzen nicht weg. Fleur hat eine private Facebook-Gruppe gegründet, da die betroffenen Frauen dort keine Mitleser haben und sich so besser austauschen können. Hier gibt es einen...

Mittwoch, 16. Oktober 2013, 22:58

Forenbeitrag von: »Twin-Tower«

Wie behandelt ihr akute Vaginalpilze?

Hi Fleur, hm.... 2,5 Wochen ist eine zu lange Zeit. Natürlich kommt das von dem Antibiotika. 4 Mal ...... das war einfach zu viel. Wenn Du schmerztechnisch das aushälst, würde ich es mal 3 Tage mit den "Gynophylus" probieren und wenn es nicht besser wird auf alle Fälle ein Medikament zur oralen Einnahme und auf alle Fälle OHNE Nutzung der Salbe.

Mittwoch, 16. Oktober 2013, 20:26

Forenbeitrag von: »Twin-Tower«

Wie behandelt ihr akute Vaginalpilze?

Hallo Fleur, also wenn ich an Deiner Stelle wäre würde ich das so sehen: Ich wollte nicht unbedingt wieder was "schmieren" oder so ein Vaginal-Tablette-Mittel nehmen. (Wenn dann besser ein orales Präparat siehe unten) Der Körper kann eigentlich auch mit einem akuten Vaginalpilz besiegen und braucht nicht unbedingt immer so ein Pilzmittel. Es kommt auch darauf an, wann Du Deine nächste Menstruation bekommst. Ist diese sowieso in den nächsten Tagen zu erwarten, dann kann (laut meines Frauenarztes)...

Samstag, 1. Juni 2013, 00:16

Forenbeitrag von: »Twin-Tower«

Und wieder ne neue

Hallo Juleps, aber man soll auch nicht mit dem radikalstem Mittel anfangen Eine OP sehe ich als das aller-aller-letzte Mittel an. Und eine Beckenmuskelverspannung ist ja tastbar !

Freitag, 31. Mai 2013, 14:29

Forenbeitrag von: »Twin-Tower«

Erklärung und Optionen - Link

Oh Fleur, das tut mir leid zu hören . Jetzt mal aber "ruhig Blut", vielleicht muss das auch erst wirken ? Hat Dr. K. gesagt, dass du beim Hausarzt Procain-Infusionen bekommen sollst ?

Freitag, 31. Mai 2013, 13:12

Forenbeitrag von: »Twin-Tower«

Erklärung und Optionen - Link

PS: Und selbst wenn die Neuraltherapie dann ausgeschlossen wird, weil es evtl. demjenigen nicht hilft, so kann man das dann nach kurzer Zeit (binnen 2 Wochen oder so) abhaken und einen neuen Therapieansatz probieren ohne viel Zeit zu verlieren. Der Zeitfaktor spielt nämlich m.M. nach eine große Rolle wegen: a) Schmerzkreislauf b) Frustration / eigene Befindlichkeit c) ständiger Focus auf das Problem (bei Salben und ggf. Übungen)

Freitag, 31. Mai 2013, 13:05

Forenbeitrag von: »Twin-Tower«

Erklärung und Optionen - Link

Hallo Tarpa und @ all, und genau weil die ganze Sache so frustrierend ist, finde ich ja gerade die Neuraltherapie mit Procain (Frauenarzt mit Neuraltherapieausbildung) auf Grund unserer Erfahrung hier so gut. Eine extreme Besserung trat sofort (nach der ersten Behandlung !!!) ein. Außerdem ist es ohne viel Gerenne mit Terminen in 2 - 6 wöchigen Abständen verbunden und wenn Du Glück hast auch noch kostengünstig (in unserem Fall waren das für 5 Termine 88,-- Euro privat). Momentan hat meine Tochte...

Montag, 27. Mai 2013, 12:50

Forenbeitrag von: »Twin-Tower«

Erklärung und Optionen - Link

Hallo Fleur, Du hattest bisher ja erst zwei Therapie-Termine. Wie war es denn generell nach dem zweiten Termin ??? Ohne das XXX wie ging es Dir da ? Ist ja auch evtl. etwas früh gewesen ? I Ist aber auch gut, dass Du so doch das "Schreckgespenst" dann gar nicht als so übel wahrgenommen hast und dadurch die Ängste doch abgebaut werden konnten.

Sonntag, 19. Mai 2013, 20:23

Forenbeitrag von: »Twin-Tower«

Erklärung und Optionen - Link

Hallo Tarpa, ich finde das sooooo klasse, dass du dich durchgerungen hast und nicht hängen gelassen hast. Super, dass die Tage doch schöne Tage waren (wenn evtl. auch Auf und Abs) , aber man darf doch nicht das Schöne im Leben vergessen. Ist doch auch toll Tarpa, wenn man sieht, dass die Kleine sich so gefreut hat, oder. Wisst Ihr, für die nahen Menschen ist das ja auch nicht immer einfach ohne Euch ein schlechtes Gewissen zu machen, aber sicherlich könnt Ihr Euch ja auch in die Lage der Euch na...

Sonntag, 19. Mai 2013, 11:17

Forenbeitrag von: »Twin-Tower«

Erklärung und Optionen - Link

@ Jule: Bei Dir hört sich die Symptomatik auch anders an. Ich finde es aber auch wichtig, dass man nur eine Sache gegen den Mist tut, damit man sieht, was zielführend ist. @ Fleur: Genau .... viel zu lange ,.... ich wollte ja nur mit dem Beispiel von Fibro unterstreichen, dass Leute jahrzentelang auf das Abstellgleis "Psychoschiene" geschoben werden wie so viele user hier und dann doch neue Erkenntnisse in der Medizin gewonnen wurden. Außerdem ärgert mich noch immer die Reaktion mancher Frauenär...

Sonntag, 19. Mai 2013, 00:53

Forenbeitrag von: »Twin-Tower«

Erklärung und Optionen - Link

Hallo Fleur, von dem Gabapentin würde ich aber wegen den wahnsinnigen Nebenwirkungen Abstand nehmen. Außerdem ist es sicherlich sinnvoller eine Sache zu machen, (die auch nicht schädlich ist) damit man weiß, ob das hilft, bevor man zuviel Sachen mischt. Übrigens wegen dem Gabapentin, das man ja (außer für Epilepsie) auch für Fibro nimmt, was ich ja auch mal überlegt hatte, falls man mit einer Therapiemöglichkeit keine Besserung bei meiner Tochter erhält ist mir noch was wegen Fibro eingefallen. ...

Samstag, 18. Mai 2013, 10:47

Forenbeitrag von: »Twin-Tower«

Erklärung und Optionen - Link

@ Juleps: Deswegen habe ich das ja auch mit Fragezeichen versehen, weil wissen tue ich das natürlich nicht, aber es könnte beim logischen Nachdenken so sein. Ist ja auch nur eine Vermutung meinerseits . Aber Muskelverspannungen = Minderdurchblutung Minderdurchblutung = Wunde könnte meiner Meinung schon sein. Ob es wirklich einen Zusammenhang hat weiß ich wie gesagt nicht,..... ich habe ja nicht Medizin studiert. (Obwohl man bei manchen Ärzten schon auch vermuten könnte, dass sie einige Vorlesung...

Samstag, 18. Mai 2013, 01:18

Forenbeitrag von: »Twin-Tower«

Erklärung und Optionen - Link

Hallo Juleps und Fleur, können solche Wunden ggf. nicht auch durch eine Minderdurchblutung entstehen ????? Muskelverspannungen rufen ja auch eine Minderdurchblutung hervor. Und die Haut dort ist ja auch dort im Genitalbereich eher fein und dünn ????? Ist nur eine Vermutung, aber siehe hier z.B. ein rauskopierter Text. ................................................................................................. Von einer chronischen Wunde spricht man, wenn diese in einem Zeitraum von mehreren...

Donnerstag, 16. Mai 2013, 22:32

Forenbeitrag von: »Twin-Tower«

Erklärung und Optionen - Link

Hallo Fleur, erst mal gut, dass das mit dem Flieger etc. alles gepasst hat und gut, dass Du Dich schon mal gut aufgehoben fühlst. Du wirst ja sicherlich nicht die erste sein, die da bei Dr. K. in Behandlung ist. Da er ja schon im Vorfeld gesagt hat, dass dieser Muskelkater kommen wird scheint ja alles nach normalen Plan zu laufen. Nächstes Mal kennst Du ja schon alles, dann wird es evtl. leichter ?!? Halt uns auf dem Laufenden, was in den nächsten Tagen weiter passiert.

Dienstag, 14. Mai 2013, 01:39

Forenbeitrag von: »Twin-Tower«

Erklärung und Optionen - Link

Dummerweise den Text über die Neuraltherapie rausgeschmissen. Also hier nochmals: Die Schmerzen hat / hatte meine Tochter ja nur ca. 1 Jahr und hat sich in der Zeit langsam aufgebaut. Die ersten 6 Monate waren noch erträgtlich, dann wurde es immer heftiger (dann kam sie zu mir) und der Ärztemarathon begann. Ich denke, je länger man das hat, umso mehr ist man in dem Kreislauf gefangen (Schmerzgedächtnis etc.) Die erste Spritze war Januar 2013 und hier kam schon eine starke Verbesserung. Bei einer...

Montag, 13. Mai 2013, 23:40

Forenbeitrag von: »Twin-Tower«

Erklärung und Optionen - Link

Hallo Tarpa, EDIT: habe den Text nochmals rausgeschmissen, da es nur die glatte Muskulatur betrifft und somit kein Erklärung für die fehlenden Schmerzen während der Schwangerschaft darstellt. Wenn die Schmerzen durch langes Sitzen intensiver wurden, so nimmt meine Tochter ein warmes Bad, damit fuhr das ganze auch schon seit der Neuraltherapie auf 0 runter. Mitte April (Temperatursturz, 1. Tage der Periode und sehr langes Sitzen) hatte sie aber die schlimmste Schmerzattacke seit der Neuraltherap...