Sonntag, 18. Februar 2018, 19:14 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Vestibulitis Forum Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Registrierungsdatum: 6. August 2010

Beiträge: 137

1

Freitag, 6. August 2010, 12:47

Neuraltherapie

Hallo,

hat schon mal jemand etwas von "Neuraltherapie" bei unserem Problem gehört???

Meine Heilpraktikerin hat mir von einer Kollegin aus Aachen erzählt, die auch Gynäkologin ist. Die hat wohl schon einige junge Frauen in unserem Alter erfolgreich behandelt. Und zwar wird hier ein Anästhetikum, also eine Art Betäubungsmittel, genau an der schmerzhaften STelle unter die Haut gespritzt. Nennt sich woh lauch quaddeln...

Ich weiß, die Vorstellung ist ganz übel und deshalb habe ich bislang auch noch nicht Schritt gemacht. Habe tierische Panik davor, dass dadurch noch mehr "kaputt" geht. Andererseits: KAnn es schlimmer eigentlich überhaupt noch werden???

Würdet ihr so etwas machen?
  • Zum Seitenanfang

butterfly

Anfänger

Registrierungsdatum: 23. Mai 2010

Beiträge: 62

2

Sonntag, 8. August 2010, 16:49

Mmhh.. habe ich in diesem Fall jetzt noch nichts von gehört.. klingt ja erstmal vielversprechend.. aber eigentlich hört es sich auch "einfach" nur so an, als ob die Nerven da unten betäubt werden sollen... die Frage ist, ob man jetzt gar nichts mehr spüren würde???? Oder ob das einfach nur etwas betäubter wäre, man aber trotzdem "Druck" und "Berührung" spürt? Ich habe zwar auch gezielte kleine Stellen, die immer rot sind und dort extremst brennen... aber nach dem Sex habe ich das Gefühl, dass der ganze äußere Bereich und die Schamlippen anschwellen ... also ist das eigentlich auch ein größerer Bereich, als nur diese ganz akuten extremen Stellen..mmhh....
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 6. August 2010

Beiträge: 137

3

Sonntag, 8. August 2010, 20:58

Also ich habe leider die Therapeutin noch nicht kontaktiert, da ich die Telefonnummer noch nicht habe. Dann werde ich mich erstmal vernünftig erkundigen. Dann berichte ich hier auf jeden Fall Einzelheiten.
Ich habe mich natürlich auch schon gefragt, ob man dann da unten überhaupt noch was spürt...Ehrlich gesagt, wäre mir das immer noch lieber, als meine Situation jetzt!!! Echt bitter...

Bei mir tut nach dem Sex eigentlich "nur" der Scheideneingang weh. Schamlippen zum Glück nciht...
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 6. August 2010

Beiträge: 137

4

Freitag, 13. August 2010, 19:50

So, habe mal diese Heilpraktikerin, die aber auch Gynäkologin ist, per E-Mail kontaktiert. Sie hat mir sehr schnell geantwortet:

"...aktuell habe ich mal wieder eine Vestibulitis behandelt: eine Behandlung alles weg.
Ich habe diese Patientin neuraltherapeutisch behandelt.
Planen Sie mal 2 Sitzungen ein, die Behandlung an sich dauert 5 min."

Hört sich doch an wie im Traum, oder? Fast zu schön, um wahr zu sein!
Werde mich jetzt noch näher erkundigen, was da jetzt genau gemacht wird und wie lange das anhält. Halte euch auf jeden Fall auf dem Laufenden...
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 12. August 2010

Beiträge: 149

5

Freitag, 13. August 2010, 20:01

ich habe gerade vor ca. einer woche einen beitrag über neuraltherapie im tv gesehen. es ist tatsächlich so das es nur 1-2 behandlungen bedarf. der therapeut sagte noch dazu, das wenn es nicht beim ersten mal eine reaktion des körpers gäbe, dann wirke die ganze therapie nicht. aber die erfolgsrate ist recht hoch. ich frage mich einfach gerade wie sie es in dieser region handhaben will oder wird ?! 8o ein versuch ist es allemal wert !
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 6. August 2010

Beiträge: 137

6

Freitag, 13. August 2010, 21:17

Ist sicher nicht angenehm und leicht, aber diese Therapeutin hat das wohl schon ein paar Mal gemacht. Sie ist ja auch Gynäkologin und kennt sich in dieser Region aus, hoffe ich jedenfalls! Klar habe ich Schiss...Aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt! Ich habe mich zwar noch nicht ganz entschieden, aber ich tendiere dazu, es zu probieren.

Weiß nicht, ob ihr die Sendung "Private Practice" kennt...Dort gab es in einer Folge den Fall von Vestibulitis. Die Frau ist dort mit dieser Art von Therapie behandelt worden. Damals habe ich gedacht, die gaukeln einem da schön was vor und man selbst ist völlig am Ende, weil niemand helfen kann. Aber offensichtlich ist es gar nicht so unrealistisch diese amerikanischen TV-Sendungen!!!! ;)

Ich habe halt nur ein bisschen Bedenken, dass ich dann zu sehr "betäubt" bin und nichts mehr spüre...Jedoch: immer noch besser als die Schmerzen und ich könnte endlich, endlich wieder mit meinem Mann schlafen... :D
  • Zum Seitenanfang

butterfly

Anfänger

Registrierungsdatum: 23. Mai 2010

Beiträge: 62

7

Freitag, 13. August 2010, 21:34

Hey Julchen,

wow.. das klingt ja echt wie ein Traum... und schon fast kaum zu glauben.... Mmhh.. die Frage ist jetzt nur: ist man durch eine Betäubung wirklich geheilt? Oder funktioniert da immer noch was nicht im Körper.. und es sind nur die Symptome kaschiert? Und dann die Frage, wieviel man danach noch spürt... denn wenn ich komplett taub da unten bin.. dann macht ja Sex auch nicht mehr Spaß.. nur noch für den Mann... und das kann es ja auch nicht sein... :(! Wie gesagt: hoffe, dass wenn das alles funktioniert, die Betäubung nicht zu extrem ist... Vielleicht kann sie das ja auch wirklich so dosieren, das wirklich nur diese ganz überstrapazierten Nervenenden betäubt und "entlastet" werden... das wäre schön... Informiere dich aber trotzdem noch genauer, bevor du diese Sitzungen machst! Aber wenn es wirklich gut wäre, dann musst du mir die Adresse geben von dieser Gyn ;)
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 8. Mai 2010

Beiträge: 124

8

Samstag, 14. August 2010, 16:16

Ich bin beeindruckt:)
Da kriege ich ja richtig Hoffnung:)Hört sich echt nicht schlecht an, aber man müsste natürlich nochmal nachfragen, wie genau man da vorgeht...wenn einer das jetzt schon in Erwägung zieht bitte ich sie, sofort bei Neuigkeiten zu schreiben:) Wär ja das absolute Heileit, wenn es vielen helfen würde..frage mich nur grad, wo die Mädels sind, die schon Vestibulitis besiegt haben..wir brauchen euch doch:)Also wär toll, wenn du uns mal die Adresse von der Frau geben könntest(Kann auch später sein)so dass einer von uns da ansetzen kann..werde zwar erstmal noch was anders versuchen aber werde nichts unversucht lassen und diese Therapie auch mal ausprobiern:)
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 6. August 2010

Beiträge: 137

9

Sonntag, 15. August 2010, 07:49

Ich habe bei der Sache auch noch ´zig Bedenken und offene Fragen. Die werde ich aber in der kommenden Woche alle beantworten lassen und dann meine Entscheidung fällen. Tatsächlich klingt es zu schön, um wahr zu sein und ich bin deshalb auch innerlich noch sehr skeptisch. Das bin ich eigentlich von Prinzip aus schon... Von daher werde ich keine vorschnelle Entscheidung treffen, zumal ich ja momentan auch andere Dinge noch austeste. Wie ihr schon sagtet: man muss halt eins nach dem Anderen probieren, aber die Neuraltherapie erscheint mir derzeit die größte hoffnung zu schenken.

WEr aus NRW ist und Interesse hat: wir könnten auch gemeinsam nach Aachen fahren und uns informieren?! Sie heißt übrigens Christine Gabriel und hat auch eine Homepage. Einfach googlen.... LEider steht auf ihrerer Homepage nichts von Vestibulitis, aber so wie sie mir geschrieben hat, hat sie Erfahrung auf dem Bereich...

Die Neuraltherapie werde ich auf jeden Fall als nächstes in Angriff nehmen, bevor ich anfangen, wieder diverse Cremes zu benutzen. Zwar klingt diese Creme aus den USA und diese Lösung von Brittany2 auch vielversprechend, aber ich möchte mich einfach nicht abhängig von irgendwelchen Cremes machen...ICh bin es einfach soooo leid!

Mädels, sobald ich Neuigkeiten habe, melde ich mich wieder... :thumbsup:
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 8. Mai 2010

Beiträge: 124

10

Dienstag, 24. August 2010, 18:46

Hey Mädels:)

Hatte heute weider einen FA Termin und habe sie mal auf die Neuraltherapie angesprochen...ist das ein Anästetikum? (wenn ich das jetzt richtig schreibe)..wenn es das ist, dann wird bei der Neuraltherapie echt ein Betäubungsmittel untergespritzt, das die Nerven für immer betäubt aber sich nichts am Gefühl beim GV verändert..kann also nichts passieren..sie hat das wohl auch öfter schon durchgeführt und meinte, dass ich dafür nicht nach Aachen muss..hat aber auch gesagt, dass sie persönlich nicht so viele Erfolge damit hatte..aber naja jeder Körper ist anders..werde es aber auch ausprobieren:)
  • Zum Seitenanfang

bunny29

Anfänger

Registrierungsdatum: 25. August 2010

Beiträge: 4

11

Mittwoch, 25. August 2010, 23:27

hi

hi ;)
ich war heut beim frauenarzt und meine ärztin hat mir das auch vorgeschlagen. nächste woche mache ich termin ab.. schlimmer kann es nicht werden und ich vertrau ihr.sobald ich war geb ich euch bescheid..
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 8. Mai 2010

Beiträge: 124

12

Donnerstag, 26. August 2010, 21:43

Hey bnny 29:)

Denke das die Therapie uns echt helfen könnte:)Machst du das denn in Aachen oder bei deiner normalen FA?Hast du dich erkundigt, was genau rein gespritzt wird?Fahr morgen in Urlaub, also nicht wundern, wenns ein bissl dauert mit zurückschreiben;)lg
  • Zum Seitenanfang

FräuleinZ

Anfänger

Registrierungsdatum: 14. Juni 2010

Beiträge: 16

13

Sonntag, 5. September 2010, 16:37

Hallo zusammen!

ich war wieder mal untreu und habe mich einige Zeit nicht erkundigt, was es an Neuigkeiten gibt. Ich schäme mich ;) Ich bin natürich sofort auf diese Therapie gestoßen und habe große Hoffnung, gerade nachdem mal wieder ein schöner Abend geplatzt ist, weil ich einfach nur Schmerzen habe/hatte. Ich würde gerne wissen, wer diese Ärztin/Heilpraktikerin ist? Kann man evtl. per PN die Kontaktdaten bekommen? Aachen ist für mich zwar eine weite Reise, aber hey... wenns hlft ist der Weg egal... =) oder?? 8) Natürlich werde ich meinen Gyn auch mal befragen, ob er davon bereits gehört hat. Schließlich war er ja auch der einzige Arzt, der mich "richtig" untersucht hat und mir endlich sagen konnte, was es ist.

Und wie hier schon erwähnt, schlimmer kann es fast nicht werden... ;)

Euch allen alles Gute!!!
  • Zum Seitenanfang

babett

Anfänger

Registrierungsdatum: 15. August 2010

Beiträge: 16

14

Sonntag, 5. September 2010, 17:42

Die Hoffnung stirbt zuletzt! Ich habe per Mail Kontakt zu einer Frau, die durch Lidocaininjektionen und Amitriptylin schmerzfrei wurde. Nachteil: Lidocanin musste täglich gespritzt werden. Aber vielleicht ist Neuraltherapie mehr als Lidocain spritzen.
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 6. August 2010

Beiträge: 137

15

Montag, 6. September 2010, 13:26

Hallo,

ich kann dir gern die Kontaktdaten zukommen lassen. Ich selbst habe 2-3 Mal mit der Ärtzin gemailt. Dann habe ich plötzlich keine Schmerzen mehr gehabt, wodurch ich mein Vorhaben mit der Therapie erst mal beiseite geschoben habe. Jedoch habe ich jetzt wieder erste ANzeichen, von daher ziehe ich es evtl auch wieder in Betracht. Mal sehen.

Was genau sie an Mittel spritzt, weiß ich nicht.

LG
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 8. Mai 2010

Beiträge: 124

16

Montag, 6. September 2010, 19:21

Hi Julchen;)
Wär toll, wenn auch du mir mal die Kontaktdaten geben könntest...wollte mich nochmal genauer erkundigen, was sie genau spritzt, weil meine FA so ein Betäubungsmittel auch spritzen könnte..falls es das ist, muss ich nicht extra nach Aachen;)lg und Danke:)
  • Zum Seitenanfang

FräuleinZ

Anfänger

Registrierungsdatum: 14. Juni 2010

Beiträge: 16

17

Dienstag, 7. September 2010, 13:17

Hey Julchen,

es wäre wirklich großartig, würdest du mir die Kontaktdaten der Ärztin per PN zukommen lassen. =) man kann sich ja mal erkundigen und ganz unverbindlich einfach mal fragen. =) Vielen Dank!

Viele Grüße
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 6. August 2010

Beiträge: 137

18

Dienstag, 7. September 2010, 19:56

PN

Hey, ihr Zwei.
Ich habe euch bereits gestern eine PN mit den Kontaktdaten gesendet. Habt ihr die nicht bekommen??? ?(
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 8. Mai 2010

Beiträge: 124

19

Mittwoch, 8. September 2010, 15:42

Hey Julchen,

ne hab leider nichts bekommen:(Bin aber auch kein Genie am PC, wo kann ich die PN den einsehen?lg:)
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 6. August 2010

Beiträge: 137

20

Mittwoch, 8. September 2010, 20:58

Mmh, leider bin ich genauso ein Genie!!! Frau halt!!! Also ich bin einfach auf deinen Namen gegangen und habe da auf "Nachricht schicken" geklickt... Hast du deine E-Mails gecheckt? ICh versuche es jetzt noch mal - erst mal als Test!
  • Zum Seitenanfang